vvvvvvvvvv
  Willkommen bei gay-life-style.com die Schwule Gayaffaire Gratis *** mit kostenlosen Anzeigen, gratis Storys, Info, Dating, Cam usw.
Homepage - INDEX
Gay - Info
Verkaufs-Anzeigen
Gay Lexikon
Gay Sauna
Hanky Codes
free GayBilder
free GayStorys
Lifestyle - Bar - usw.
Gay - Shop
GAY- Adult - Bereich
DeutscheGay
English Gay
Italiano Gay
Spanish-Gay
Russia Gay
France Gay
Dutch Gay
Webmaster
Gay - Topliste
Banner
Impressum

Der Datingbereich sowie der Verkaufsbereich derzeit leider nur in Deutsch.

Homosexuelle Leute treffen

 

    Das Traumschiff - Inhaltsangabe
    in Arbeit, jede Woche ein neuer Teil in der ersten Staffel, - bereits über 50 teile fertig

    FREE Gay Storys Kostenlose Erotische Schwule Homo Geschichten für Gays

    Autor - Niffnase - Danke fürs Einsenden - 8/2016

    Die Rechte bleiben beim Autor und liegen Nicht bei uns.
    Lizenz: Diese Gay-Story ist nur für den Privaten Gebrauch.

    Mail an den Autor: niffnase (at ) googlemail.com

    - Gerne könnt ihr mir Feedback zu dieser Geschichte an meine Mail-Adresse senden - ich Freue mich darüber

D Genre:  Drama, Commingout, Love story

Alle Rechte bei Niffnase - Diese Geschichte ist frei erfunden , eventuelle Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind nicht gewollt, Orte ,Einrichtungen sowie Berichte über bestimmte Abläufe sind in großen Teilen identisch, haben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ich wünsche allen Lesern ein paar vergnügliche und spannende Unterhaltungsstunden. Keine Veröffentlichungen ohne meiner ausdrücklichen Genehmigung.

Zurück zu den anderen GayStorys
TEILE-KAPITEL-
hochgeladen am
BESCHREIBUNG in Stichworten - Ab Kapitel 11 = 18 slash, vorher 16 slash.
Teil 01 06.8.2016 Kapitel 1 Einstieg

Traumschiff

Donnerstag ,22.04.2010,  08:35Uhr auf einem Gymnasium in Bremerhaven. Klasse 12.
Teil 02 10.8.2016 Kapitel 2
Teil zwei   Party   

Samstag, 26.04. gegen 18:00 Uhr „Häng die roten Ballons da vorne neben der Bar auf und die gelben rechts und links neben die Werder-Fahne“, kommandiert Armin mich herum. „ay, ay, Sir“, antworte ich und tue wie befohlen.

Weiter lesen »

Teil 03 21.8.2016 Traumschiff Kapitel 3              

Sonntag 25.04. - Ole
Der Sonntag nach der Party verlief ziemlich unspektakulär
Weiter lesen »
Teil 04 23.8.2016 Traumschiff, Kapitel 4                      

Ole              Donnerstag,29.04.2010

„Guten Morgen, die Herren, aufstehen“, weckt mich die Stimme eines gut gelaunten Krankenpflegers mit Namen Hugo um 06:45 Uhr, quasi mitten in der Nacht und ich brauche erstmals ein paar Minuten, bis ich wieder weiß, was los ist. Weiter lesen »
Teil 05 28.8.2016

Kapitel 05

Noch Freitag, 30.04.2010 - Jerome

Nach dem zweiten Saunagang leg ich mich nach dem Abkühlen erst mal in das warme Wasser des Whirlpools, das ist schon eine geile Erfindung. Die sprudelnden Düsen erzeugen ein Blubbern und Rauschen und die Blasen streichen geil am Körper vorbei nach oben. Weiter lesen »
Teil 06
04.9.2016
Kapitel 6
Jerome und Ole haben zum ersten Mal das Gefühl, sich ein wenig in einen anderen jungen Mann zu verlieben oder zumindest einem anderen etwas näher zu kommen. Das ist neu und auch zum Teil auf und erregend. Ob sich ihre Erwartungen erfüllen?
Weiter lesen »
Teil 07
11.9.2016
Kapitel 7
Nach seinem ersten Date mit Sergej wartet Jerome jetzt mit Ungeduld auf das Wochenende während Ole dringend auf ein Gespräch und mehr mit Frank hofft. Torsten findet mittlerweile Schwule nicht mehr schlimm und gefährlich.
Weiter lesen »
Teil 08
18.9.2016
Traumschiff Kapitel 8
Die beiden Hauptpersonen suchen unabhängig  voneinander nach Liebe, Beziehung und natürlich auch nach ersten sexuellen Erfahrungen mit einem anderen jungen Mann. Jerome fühlt sich zu Sergej hingezogen und Ole hat sich in Frank verliebt. Ob Torsten wohl auch eine Rolle spielt im Werben für einen festen Partner?
Weiter lesen »
Teil 09
30.9.2016
Kapitel 9
Frank -
Heute bin ich nicht im Wohnheim geblieben
Weiter lesen »
Teil 10 15.10.2016 Kapitel 10

Ole

Zwanzig Minuten nach dem Frühstück kommt die Putzfrau ins Zimmer, macht sauber und wäscht alles ab. Torsten ist gerade im Bad und als er raus kommt mit den Krücken, ist die Putzfrau wieder weg, aber der Boden ist noch nicht trocken.
Weiter lesen »
Teil 11 16.10.2016 Kapitel 11
Ab hier 18 slash
Sergej
Wir kommen mit dem Lift im  ersten Stock an und gehen, nach dem sich die Tür geöffnet hat, mit unseren Tüten in Jeromes Appartement.  Auf dem Rückweg haben wir wieder viel geschmust, aber meine Gedanken sind des Öfteren abgeschweift.
Weiter lesen »
Teil 12 29.11.2016 Kapitel 12
Ole
Vollkommen überrascht von dem schnellen Kommen, habe ich den ersten Schub noch in den Mund bekommen und reflexartig geschluckt. Der Rest, oder besser gesagt, die Masse trifft mein Gesicht und meinen Hals.
Weiter lesen »
Teil 13 30.11.2016 Kapitel 13
Ole
Von Frank mit einem Kuss geweckt zu werden, das ist doch schon mal der Beginn eines tollen Tages. Als mich seine weichen und warmen Lippen ab schmusen, öffne ich lächelnd meine Augen, um tief in seine zu schauen. „Guten Morgen, mein Schatz“, nuschel ich und schmuse zurück. So möchte ich gerne immer geweckt werden.
Weiter lesen »
Teil 14 01.12.2016 Kapitel 14
Jerome
Wir gehen nebeneinander den Bürgersteig entlang, auf das Haus zu, in dem seine Familie wohnt. Die Kleine auf seinen Schultern schaut mich fortwährend an und lächelt mit mir. Man sieht schon, dass sie das Downsyndrom hat, aber es ist nicht sehr stark ausgeprägt im Gesicht. Auf ihre Art ist sie hübsch und ihre Augen leuchten in einem hellen Blau, sehr intensiv sogar, mehr noch als Sergejs Augen.

Weiter lesen »
Teil 15 02.12.2016 Kapitel 15
Sonntagnachmittags in Bremerhaven, Klinikum
Ole
Also im rausgehen denk ich, dass der Mann gar nicht so schlimm ist, wie Torsten immer gesagt hat, aber wer weiß, wie er abgeht, wenn ich jetzt weg bin. Meinen Besuch grüße ich erst mal alle mit Handschlag und auch mit einer Umarmung. Das geschieht gerade auf dem Flur, als Frank aus dem Stationszimmer kommt.

Weiter lesen »
Teil 16 03.12.2016 Kapitel 16
Sergej                                      Montag, ca. 13:00 Uhr
Ich laufe, mit Tränen verschleiertem Blick Richtung Tannenstraße, nach Hause, zu meiner Familie. Meine Gedanken spielen verrückt, mein Herz tut weh, ich hadere mit mir selber über das, was ich eben getan habe.
Weiter lesen »
Teil 17 04.12.2016 Kapitel 17
Ole
Frank ist neben mir eingeschlafen, an mich geschmiegt, so als wolle er Hilfe und Trost suchen bei mir. Der Paul spuckt in meinem Kopf herum und auch die Sendung im Fernsehen lenkt mich nicht ab. Ich wette, dass dieser Idiot den Hund vergiftet hat, um Frank zu treffen.
Weiter lesen »
Teil 18

Kapitel 18

Noch Dienstagabend in der Klinik

Ole

Frank will rüber ins Wohnheim, er sagt, er kann hier nicht schlafen, das gibt nur Ärger. „Ich bring dich rüber“, sag ich und zieh mir was über. Dann gehen wir, nach dem Frank Torsten Tschüss gesagt hat, rüber zum Wohnheim. Sein Zimmernachbar ist anwesend und beäugt mich argwöhnisch. „Was wird denn das? Kommt nur nicht auf die Idee und wollt hier poppen. Da ist nix drin heute“, sagt er.

Weiter lesen »

Teil 19 31.12.2016

Kapitel 19

Traumschiff  Teil 19                                postet by niffnase

Heute mal nur ein „kleines“ Kapitel, habe sehr wenig Zeit, wollte euch aber nicht so lange warten lassen

Allen, die eine Rückmeldung geschickt haben, noch mal Danke an dieser Stelle. Mittlerweile bildet sich doch ein „Traumschiff-Fanclub“, so dass ich noch lieber weiterschreibe. Viel Spaß euch allen.

Weiter lesen »

Teil 20 01.01.2017

Kapitel 20

Traumschiff  Kapitel 20                                                     postete by niffnase

Danke an alle, die hier schon fast einen Fanclub bilden. Ich danke euch für eure Lesertreue. Dieses Mal wie versprochen ein paar Seiten mehr. Viel Spaß und denkt dran, eure Meinung ist mir wichtig.

Mittwoch gegen Abend, im Hilton in Dresden

Weiter lesen »

Teil 21 06.01.2017

Kapitel 21

Vorbereitungen und dann: " Partytime."
Jerome
Zehn nach Zwölf sind wir zu Hause und der Tisch zu Mittag ist schon gedeckt. Papa ist ja heute nicht  da, er ist mit Kai nach Berlin, ansonsten sind alle anwesend.

Weiter lesen »

Teil 22 08.01.2017

Kapitel 22

Jetzt geht die Party Richtig los
Jerome
Auch Sergej, Kevin und ich stellen uns, nach dem wir unser Getränk ergänzt und an einem Tische platziert haben, beim Essen an.  Ein Überblick zeigt uns, dass es einiges an Leckereien gibt und auch ein Schwarzwälder von Frau Jensen fehlt nicht.

Weiter lesen »

Teil 23 13.01.2017


Wird ausgelassen, da hier kein Kapitel kam, sondern Danke an alle, die ein Review geschrieben und mir gute Wünsche zur Genesung da gelassen haben. In der jetzt anstehenden Reha werde ich hoffentlich einige Kapitel schreiben können. Alle Rechte bei niffnase  23.03.14

 

Teil 24 13.01.2017 Kapitel 24
Es wird jetzt ein bisschen heftig, wenn Kai und Kevin sich gegenseitig erklären, aber lest selber.

Weiter lesen »
Teil 25 10.02.2017 Kapitel 25

Wahrheiten und Erkenntnisse
Kevin
Kai macht eine Pause, schaut mich erwartungsvoll an und sagt dann:" Jetzt bist Du noch mal dran, ist doch bestimmt OK für dich, oder?" Ich nicke, überlege kurz, wo ich aufgehört habe und erzähle dann weiter.
Weiter lesen »
Teil 2611.02.2017 Kapitel 26
Gute Freundschaft und mehr
Kai
Als wir wieder auf dem Bett sitzen, in meinem Zimmer, es ist mittlerweile fast siebzehn Uhr, berichte ich weiter von dem Verlauf des Abends, der wohl unter anderem auch die Stunde der Wahrheit bei meinen Eltern sein sollte.
Weiter lesen »
Teil 27 12.02.2017 Kapitel 27
Baustellen und mehr
Ole
Der Wecker macht uns früh munter, Frank und mich. Nach einer kurzen Kuschel und Knutscheinlage zum Wachwerden geht Frank zuerst ins Bad, während ich meinen Rechner hochfahre. Ich habe die letzten Tage keine Gelegenheit gehabt, nach E-Mails und Chatnachrichten zu schauen. Das will ich jetzt schnell nach holen.
Weiter lesen »
Teil 28 17.03.2017 Kapitel 28
Vergangenheit und Zukunft
Jerome
In der Sauna erzählt Sergej noch mal in allen Einzelheiten von der Aktion mit seiner Ex Chefin. Richtig sauer ist er wohl geworden, nach dem sie mich einen Typen genannt hat, der ihn betatscht und begrabbelt.
Weiter lesen »
Teil 29 18.03.2017 Kapitel 29
Umbau und Reisen Donnerstag Mittag
Ole
Gestern Abend zu Hause habe ich mit Mutsch und Frank gesprochen und ihnen erzählt, welches Angebot mir Herr Remmers gemacht hat. Beide waren genau so erstaunt, wie ich es bei dem Gespräch war und wir haben dann über alles geredet. Letztendlich sagte Mutsch, wenn ich Ja sagen würde, bräuchte ich mir wohl beruflich und finanziell sicher keine Sorgen mehr zu machen.
Weiter lesen »
Teil 30 19.03.2017 Kapitel 30
Verwandte, Autos und mehr
Jerome
Nach dem wir uns über alles gegenseitig ausgetauscht haben, wünschen
wir uns eine gute Nacht und unterbrechen die Verbindung nach Dresden. Es ist viertel vor Zehn und Ole und Frank wollen nach Hause. Kai wird sie fahren und bevor sie gehen, erinnere ich noch mal daran, dass Kevin nichts erfahren soll, bis es was Konkretes zu berichten gibt.
Weiter lesen »
Teil 3113.04.2017 Kapitel 31
Neues und Altes und Liebe
Jerome
Der Wecker geht früh und nur unwillig öffne ich die Augen, knipse Licht an und schaue auf meinen Schatz.Verstrubbelt, mit einem zufriedenen, mir zugewandten Gesicht liegt er da, zugedeckt bis kurz unter die Brustwarzen, die von einem leichten Flaum dunkler Härchen umgeben sind. Schön, der Ausdruck trifft es genau, schön ist er und mein Herz wird gleich ein paar Takte schneller, als ich ihn so anschaue. Der süße Strubbelkopf hat mein Leben nachhaltig verändert, mich glücklich gemacht und aus meinem seelischen Tief heraus in eine Phase des Glücks hinein katapultiert.
Weiter lesen »

www.rosis-landhausmoden.de
- Bayerische Lederhosen für Männer und Frauen
Teil 32
17.04.2017
Kapitel 32
Ole
Ausschlafen mit Frank, der hat nämlich heute Mittagsschicht, das heißt auch, Zeit für intensives Kuscheln und Fummeln, necken, lecken und schließlich, als es richtig knistert im Vergnügungszentrum
Weiter lesen »
Teil 33
30.04.2017

Kapitel 33
Der Dienstag.......und mehr
Jerome
 
Der Abend war sehr schön, wir haben gut gegessen und hatten viel Spaß. Oma und Frieda waren angeheitert und haben saulustige Sachen aus Ihrer Schulzeit erzählt und wir haben viel gelacht.
Weiter lesen »

Teil 34 12.05.2017 Kapitel 34
Lösungen und Fortschritte, Wochenmitte - Jerome -
Heute Abend ist richtig was los in Remmers Wohnzimmer.
Weiter lesen »
Teil 35 24.05.2017 Kapitel 35
Wochend und Sonnenschein und andere Vorstellungen - Der Donnerstag Morgen läuft Routine mäßig ab, Sergej, Kevin und Wolfi sind früh auf dem Weg zum Bahnhof und dann nach Bremen.
Weiter lesen »
Teil 36 04.06.2017 Kapitel 36
Pläne,Fahrten, Feste,Love und Love und mehr
Jerome
Bääh, der Wecker. Dieses Mistding meldet sich immer viel zu früh. Freitag und Sergej muss arbeiten, Kevin auch und Wölfchen muss zur Uni. Auch ich habe heute morgen noch volles Unterrichtsprogramm. Zweite Fremdsprache, französisch und das hat diesmal nichts mit „Blasen“ zu tun, sondern mit Vokabeln.
Weiter lesen »
Teil 37 15.06.2017 Kapitel 37
Seeluft,Sand und feine Kleider
Martin
Das ist ja eine gelungene Geburtstagsüberraschung. Nicht im Traum hätte ich gedacht, das ich Kai und den Chef mit der ganzen Familie und den Frauen, die im Haus arbeiten, heute hier sehen würde.
Weiter lesen »
Teil 38 25.06.2017 Kapitel 3 8
Zurück im Alltag, Puppenspiele und Doktor´s Spiele

Jerome

Wir haben die Erwachsenen noch bis zum Parkplatz begleitet und dort verabschiedet. Einem Prospekt in der Hotellobby entnehme ich, das in der Nähe, in Sierksdorf, der Hansapark ist, ein großer Freizeit und Vergnügungspark und ich mache den Vorschlag, auszuchecken und dann dorthin zu fahren.
Weiter lesen »
Teil 39 09.07.2017 Kapitel 39
Freunde,Feste und Empfänge, Fußball?

Jerome

Ole ist mit Martin gekommen und dann hoch zu mir. Ich bin gerade an den Arbeitsblättern mit Abiaufgaben, englisch dieses Mal und Ole hat jetzt mal den Mac an geschmissen und lädt Bilder vom Handy drauf.
Weiter lesen »
Teil 40 06.09.2017 Kapitel 40
Grillen und Chillen, Empfang und Zwang

Ole

Elf Uhr, ich steh am Tor und sehe Martin mit dem Kombi von Jerome vorfahren. Mike und vor allem Victor, die beide neben mir stehen, sag ich noch einmal, das sie nicht mit dritten über Paul reden, vordringlich seinen Aufenthaltsort nicht verraten sollen, um eine zusätzliche Gefährdung des Jungen nicht zu riskieren. Dann sag ich „Tschüss“ und steig zu Martin in den Wagen und schnalle mich an, gleichzeitig grüße ich Martin, der freundlich wie immer zurück grüßt und dann losfährt.
Weiter lesen »
Teil 41 12.09.2017 Kapitel 41
Liebe…........., und Paul

Ein Kapitel 18 slash, also............
Weiter lesen »
Teil 42 24.09.2017 Kapitel 42
Geburtstagsstress...Abflug
Pauls Wake Up, Ausstellungsplanung, Puppenspiele.. Pauls Entscheidung und Erkenntnisse, Oma und Frieda im Einsatz

Ole Mittwoch, 2. Juni
Weiter lesen »
Teil 43 07.10.2017 Kapitel 43
Neues zu Hause, Dedektive, Genesung............

Ole Donnerstag 4. Juni

Die nächste Pause ist da und ich erhalte vom Direx einen Ausdruck mit den Kopiererdaten, die das Ding in der fraglichen Zeit aufgezeichnet hat, nämlich Dr. Andreas Wertmüller. Der hat genau zu der Zeit kopiert, als Paul, Mike und ich beim Direx im Lehrerzimmer waren, kurz nach der großen Pause. Ich schau den Direx an und frage: „Gibt es irgendwelche Hinweise auf Homophobie bei dem Herrn?“
Weiter lesen »
Teil 44 22.10.2017 Kapitel 44
Erkenntnisse,Entschlüsse und Reaktionen.
Jerome

Sergej und ich werden jetzt mal ein schönes Entspannungsduschen machen, denk ich. Mike und Dirk übernachten wohl hier, weil sie wissen, das sie hier ungestört und ungehört miteinander rum machen können.
Weiter lesen »
Teil 45 28.10.2017 Kapitel 45
Oma so lieb.........Fallensteller............Aufklärungen
Paul
Als wir auf den Hof fahren, fallen mir bald die Augen raus, was für eine Hütte, boah, was geht denn hier ab.
Ein kleiner Palast, denk ich und hier soll ich jetzt wohnen und leben bis zum Herbst, Wahnsinn und der Park dabei, hier lässt es sich bestimmt gut aushalten. Ich kann ja auch mal Glück haben im Leben.
Weiter lesen »
Teil 46 01.11.2017 Kapitel 46
Neues Spiel-neues Glück?..........Feierlichkeiten
Ole
Nach dem ich mit Mutsch nach Hause gefahren bin, so gegen vier Uhr, bin ich hoch auf mein Zimmer. Auf unserem Bett liegt Frank, der wohl nach der Frühschicht ein gepennt ist.
Weiter lesen »
Teil 47 18.11.2017 Kapitel 47
Jungs in Not...., Omas Plan...,Grillting...Countdown.

Joachim Morbach

Ich gehe mit Paul hoch in die Wohnung der alten Damen, um mir den Zustand der heilenden Verletzungen anzusehen.
Weiter lesen »
Teil 48 Kapitel 4

Weiter lesen »
Teil 49 Kapitel 4

Weiter lesen »
Teil 50 Kapitel 5

Weiter lesen »
Teil 51 Demnächst Kapitel
Teil 52 Demnächst Kapitel
Teil 53 Demnächst
Teil 54 Demnächst
Teil 55 Demnächst
Teil 56 Demnächst
Teil 57 Demnächst
Teil 58 Demnächst
Teil 59 Demnächst
Teil 60 Demnächst
Teil 61 Demnächst
Teil 62 Demnächst
Teil 63 Demnächst
Teil 64 Demnächst
Teil 65 Demnächst
Teil 66 Demnächst
Teil 67 Demnächst
Teil 68 Demnächst
Teil 69 Demnächst
Teil 70 Demnächst
Teil 71 Demnächst
Teil 72 Demnächst
Teil 73 Demnächst
Teil 74 Demnächst
Teil 75 Demnächst
Teil 76 Demnächst
Teil 77 Demnächst
Teil 78 Demnächst
Teil 79 Demnächst
Teil 80 Demnächst
Teil 81 Demnächst
Teil 82 Demnächst
Teil 83 Demnächst
Teil 84 Demnächst
Teil 85 Demnächst
Teil 86 Demnächst
Teil 87 Demnächst
Teil 88 Demnächst
Teil 89 Demnächst
Teil 90 Demnächst
Teil 91 Demnächst
Teil 92 Demnächst
Teil 93 Demnächst
Teil 94 Demnächst
Teil 95 Demnächst
Teil 96 Demnächst
Teil 97 Demnächst
Teil 98 Demnächst
Teil 99 Demnächst
ENDE ENDE >>> Staffel 1
Beginn Staffel 2: >>> Teil 1 bis 99 eventuell soviel? oder mehr?