vvvvvvvvvv
  Willkommen bei gay-life-style.com die Schwule Gayaffaire Gratis *** mit kostenlosen Anzeigen, gratis Storys, Info, Dating, Cam usw.
Homepage-INDEX
Verkaufs-Anzeigen
Gay Sauna
Hanky Codes
Gay - Bilder
Gay - Storys
Gay - Shop
DeutscheGay
English Gay
Italiano Gay
Spanish-Gay
Russia Gay
France Gay
Dutch Gay
Webmaster
Gay - Topliste
Impressum

Der Datingbereich sowie der Verkaufsbereich derzeit leider nur in Deutsch.

Homosexuelle Leute treffen

 

     

    Apollo Sauna HH

    FREE Gay Storys Kostenlose Erotische Schwule Homo Geschichten für Gays

    Autor - Anonymus - Anonym - Danke fürs einsenden - 2006

    Die Rechte bleiben beim Autor und liegen Nicht bei uns.

    Mail an den Autor: - Mailadresse Existiert nicht mehr -

Apollo Sauna HH

Die besten und billigsten Toys jetzt auf Tigerversand.com

Letztens war ich besonders geil und ich wollte in die Sauna nach HH. Apollosauna. Ich fuhr dort hin und bezahlte.
Danach ging ich zu den Umkleideschränken und zog mich aus. Natürlich hatte ich keinen Slip an und meinen Cockring hatte ich auch schon übermeinen Schwanz gesteckt.
Ein andere Mann Sah das und ich schaute zu ihm herüber. Sein Schwanz war sehr groß und er hatte ebenfalls einen Cockring drüber.

Also ich mein Handtuch umgeworfen du in den Keller in die Sauna gegangen. Dort sind mehrere Kabinen, 2 Sling, einer in einer abschließbaren Kabine und einer öffentlich. Dann sind dort mehrere Kabinen mit Liegen, einige Kabinen mit Glory Holes, ein angenehmer Darkroom mit einer großen Liegefläche und ein kleiner Raum, der sehr dunkel ist.

Nun ich sofort in das WC und mir meine Fotze gespült, bis sie ganz sauber war. Danach etwas Gleitmittel direkt in das Loch und danach in den Darkroom.

GayXLoadz.com


Dort wurde gerade einer geil abgefickt und ich stellte mich dazu und packte ihn an die Eier. Hinter mir stand auch noch einer und fühlte meine vorbereitet Fotze. Er kam näher und steckte mir seinen Schwanz direkt in den Arsch.

Ich ging etwas zurück, damit er ganz rein stoßen konnte. Ich bückte mich ein wenig und genoss meinen Ficker, der immer wieder in meine Fotze ein und ausfuhr. Es dauerte einige Minuten und er ergoss sich in meiner Fotze.

Danach ging er weg. Ich ging zu der Liegematte und sah zu, wie ein anderer einen Mann gefickt hatte, der auf der Matte lag und seinen Arsch schön hoch hielt. Er fickte ihn gewaltig und der fickende Mann fing an zu stöhnen. Kurz danach kam ein anderer Mann und rieb seinen Arsch an meinem Schwanz.

Ich fühlte, dass seine Fotze schon feucht war und ich steckte Ihm meinen Schwanz in den Arsch und fing an ihn zu ficken. Eine kurze Zeit später zog ich meinen Schwanz wieder heraus, ohne abzuspritzen.

Ich beugte mich auch auf die Liegefläche und hielt meinen Arsch in die Höhe.

Einige Sekunden später kam ein geiler Ficker; der einen sehr großen Schwanz hatte und ihn mir in meine besamte Fotze stieß. Er war sehr ausdauernd und fickte mich fast 10 Minuten, eh er in mir kam. Meine Fotze war jetzt ganz schön geweitet und sehr sehr feucht.

Ich ging danach in die Dampfsauna und bei gehen lief mir der Saft aus der Fotze. In der Dampfsauna stellte ich mich mit dem Rücken in den Raum und war ach vorne gebeugt. Es dauerte nicht lange und der erst fühlte meine nasse und offene Fotze und steckte mir gleich seinen Schwanz in den Arsch und fing an mich zu ficken. Er war wohl schon recht geil, denn es dauerte nicht lange, ehe er in mir abspritzte.


Danach kam gleich ein anderer Ficker du steckte mir ebenfalls seinen Schwanz hinein. Bei Ihm dauerte es etwas länger, bis auch er mir seinen Saft in den Arsch spritzte. Danach ging ich aus der Dampfsauna heraus und fühlte meine sehr offene und besamte Fotze an. Ich ging kurz unter die dusche und säuberte meine Fotze.

Nun begab ich mich zu dem offenen Sling wo gerade wieder einer abgefickt wurde. Ich rieb mir meinen Schwanz und ein anderer Mann neben mir griff mir an meine Fotze und fragte mich, ob wir nicht in eine Kabine gehen wollten. Ich nickte und wir gingen los.
Ich schloss diese dann ab und begab mich gleich wieder in der Hündchstellung auf die Matte und er steckte mir gleich seinen Schwanz in den Arsch. Er hatte einen sehr großen und langen Schwanz. Er fickte mich wie in besessener und es dauerte einige Minuten, bis er dann auch in mir abgespritzt hatte.

Danach verließ ich die Kabine und freute mich schon auf ein nächstes Mal mit Ihm. Dann ging ich noch einmal unter die Dusche und säuberte meine Fotze. Ich war voll abgefickt und befriedigt. Also ging ich dann wieder nach oben und zog mich an und fuhr dann wieder nach Hause